Rezension: Einführung in die qualitative Sozialforschung


Zeitschrift „THESE
Mitgliederzeitschrift für Promovierende und Promovierte
Publikation Thesis Verlag e. V., Wabern

Rezension: Einführung in die qualitative Sozialforschung
Das seit 1990 existierende Standardwerk von Philipp Mayring ist aktuell in einer neuen 6. Auflage erschienen. Mayring hat mit seinem Methodenbuch die methodischen und methodologischen Grundlagen wissenschaftlichen Vorgehens sehr anschaulich und in komprimierter Form beschrieben. Er postuliert, dass qualitative Forschung keine beliebig einsetzbare Technik ist, sondern eine Grundhaltung, ein Denkstil, der auch in einem anderen Gegenstands-verständnis fußt, der immer streng am Gegenstand orientiert ist. Das Buch stellt Bezüge zum Gegenstandsfeld her, möchte einer Trennung zwischen Gegenstands- und Methodenspezialisten entgegenwirken und bietet Unterstützung bei der Überprüfung der Aussagekraft von Projekten und deren Methodik.

Die aktuell vorliegende Fassung enthält einen erweiterten, aktualisierten Text, orientiert sich jedoch strukturell an vorherigen Auflagen. Mayring zeigt die methodologischen Grundprobleme auf, die Anlass für sein Buch sind: die zögerliche Öffnung der Sozialwissenschaften ge-genüber qualitativ orientierter Methodik, insb. empirische Pädagogik und Psychologie sowie eine Zurückhaltung gegenüber der Systematik und Überprüfbarkeit der Verfahrensweisen. Er schlägt Ablaufmodelle vor, die den Einbau qualitativer Analyseschritte ermöglichen sollen, um qualitative und quantitative Verfahren interdisziplinär anzuwenden.

«Erschienen in der Zeitschrift THESE, Ausgabe 99, Juli 2016, S. 45-46, Vervielfältigung und Nachdruck nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Autors und der Redaktion.»
ISSN 1434-1131
Ressort: Rezensionen
Verlag: Thesis e.V.

Print-Publikation
Online-Publikation

Erfahrungsbericht zum 2-tägigen MAXQDA-Seminar in Marburg